Photos/Details



Tecoma stans var. angustata
weitere Photos... weitere Photos...
Tecoma stans var. angustataTecoma stans var. angustata


Tecoma stans var. angustata







Familie:Bignoniaceae
Trompetenbaumgewächse
Synonyme:
Allgemeine
Bezeichnung:
Esperanza, Arizona Yellow Bells, Narrow Leaf Yellow Bells
Herkunft / Verbreitung:USA (Arizona, Texas, New Mexico)
Habitus:mehrjähriger, laubabwerfender bis immergrüner, schnellwüchsiger, aufrechter, hoher Strauch oder kleiner Baum bis ca. 3m mit lockerer, runder Krone, gegenständig angeordneten, bis zu 30cm langen, unpaarig gefiederten Blättern, die sich aus bis zu 11, ebenfalls gegenständig angeordneten, bis zu 10cm langen und 1cm breiten, linealischen, glänzend mittel- bis dunkelgrünen Blättchen und einem endständigen Blatt mit unregelmäßig gesägten Blatträndern zusammensetzen. Die zart duftenden, bis zu 5cm langen, trompetenförmigen, strahlend gelben Blüten erscheinen in großen, dichten Büscheln an den Zweigenden.
Vermehrung:Aussaat / Stecklinge / Teilung
Aussaat:Allgemeine Aussaatanleitungdie geflügelten Samen nur leicht mit einer Mischung aus Aussaaterde und Sand oder Perlite bedecken. Anschließend hell und warm (25°C+) aufstellen, sowie konstant feucht (nicht naß!) halten.
Aussaatzeit:ganzjährig möglich, bevorzugt im Frühjahr
Topf- / Kübelkultur:Tecoma stans var. angustifolia bevorzugt während der Sommermonate einen sonnigen, warmen Standort, die Überwinterung sollte hell, bei ca. 5-10°C erfolgen (bei niedrigeren Temperaturen wird das Laub abgeworfen). Während der warmen Jahreszeit sollte in regelmäßigen Abständen gegossen werden, während der Wintermonate ist - angepaßt an die Überwinterungstemperatur - nur soviel zu gießen, daß der Wurzelballen nicht völlig austrocknet. Staunässe sollte unbedingt vermieden werden. Als Substrat eignet sich eine gute, nährstoffreiche Einheitserde mit einem hohen Anteil Sand, Perlite oder Vermiculite, um eine gute Durchlässigkeit zu gewährleisten. Staunässe wird nicht vertragen.
Als Dünger kann ein Langzeitdünger eingesetzt werden, der dem Substrat im Frühjahr, mit Beginn der Vegetationsphase (ca. ab März/April), untergemischt wird. Ein Nachdüngen ist dann über die gesamte Saison nicht mehr erforderlich.
Regelmäßiger Rückschnitt im Frühjahr fördert die Blütenbildung !


Preis:20 Korn    2,30 € (inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten) Anzahl:         
100 Korn    8,00 € (inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten) Anzahl:         


SeitenanfangZurück zum Seitenanfang
StartseiteZurück zur Startseite