Photos/Details



Romulea citrina


Romulea citrina
-kältetolerant-







Familie:Iridaceae
Irisgewächse
Synonyme:
Allgemeine
Bezeichnung:
Südafrikanischer Krokus, Scheinkrokus
Herkunft / Verbreitung:Südafrika
Habitus:mehrjährige, laubabwerfende, kleine Zwiebelpflanze bis ca. 30cm mit wenigen, basalen, grasähnlichen, langen, sehr schmalen, dunkelgrünen Blättern und sehr attraktiven, großen, aufrechten, becherförmigen, strahlend zitronengelben Blüten.
Vermehrung:Aussaat / Zwiebeln
Aussaat:Allgemeine Aussaatanleitungdie kleinen Samen vor der Aussaat ca. 24 Stunden in lauwarmem Wasser vorquellen lassen. Anschließend nur leicht mit einem durchlässigen Substrat (Aussaaterde mit einem hohen Anteil Sand oder Perlite) bedecken und hell, bei max. 20°C aufstellen, sowie konstant leicht feucht halten. Eine Nachtabsenkung auf ca. 10°C wirkt sich auf die Keimung positiv aus !
Aussaatzeit:ganzjährig
Topf- / Kübelkultur:Romulea citrina bevorzugt während der Sommermonate einen sonnigen, warmen Standort. Die Überwinterung kann, da laublos, dunkel, bei etwa 5-10°C erfolgen. Während der heißen Jahreszeit sollte in regelmäßigen Abständen leicht gegossen werden, während der Wintermonate sollte das Gießen weitestgehend eingestellt werden. Staunässe sollte zu allen Zeiten unbedingt vermieden werden. Als Substrat eignet sich eine gute Einheitserde mit einem hohen Anteil Sand oder Perlite/Vermiculite, um eine gute Durchlässigkeit zu gewährleisten. Als Dünger kann ein Langzeitdünger eingesetzt werden. Romulea citrina verträgt einige Minusgrade, daher kann diese Art in milden Regionen (Weinbauklima) im Freiland, an geschütztem, trockenem Standort und mit entsprechend dicker Mulchschicht ausgepflanzt werden. Jungpflanzen sollten jedoch die ersten 2-3 Jahre im Kalthaus (frostfrei) kultiviert werden.


Preis:10 Korn    2,00 € (inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten) Anzahl:         


SeitenanfangZurück zum Seitenanfang
StartseiteZurück zur Startseite