Photos/Details



Pericallis papyracea


Pericallis papyracea







Familie:Asteraceae
Korbblütler
Synonyme:
Allgemeine
Bezeichnung:
Cinerarie
Herkunft / Verbreitung:Kanarische Inseln
Habitus:mehrjährige Staude bis ca. 1,5m mit großen, herzförmigen, oberseits dunkelgrünen, unterseits silbrig behaarten Blättern und wunderschönen, intensiv nach Honig duftenden, lavendel- bis purpurfarbenen Blüten in dichten, endständigen Dolden
Vermehrung:Aussaat
Aussaat:Allgemeine Aussaatanleitungdie staubfeinen Samen auf die Oberfläche einer Mischung aus Aussaaterde und Sand oder Perlite streuen und festdrücken (Lichtkeimer). Anschließend bei ca. 20°C halbschattig aufstellen und die Aussaat konstant feucht halten (von unten gießen oder häufig besprühen !).
Aussaatzeit:zeitiges Frühjahr
Topf- / Kübelkultur:Pericallis papyrifera bevorzugt während der Sommermonate einen warmen, sonnigen Standort, die Überwinterung sollte ebenfalls hell, bei ca. 15°C erfolgen.
Während der warmen Jahreszeit sollte in regelmäßigen Abständen gegossen werden, während der Wintermonate darf nur soviel gegossen werden, daß der Wurzelballen nicht völlig austrocknet.
Als Substrat eignet sich eine gute, nährstoffreiche Einheitserde mit einem Anteil Sand, Perlite oder Vermiculite, um eine gute Durchlässigkeit zu gewährleisten.
Als Dünger kann ein Langzeitdünger eingesetzt werden.


Preis:Port.    2,30 € (inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten) Anzahl:         


SeitenanfangZurück zum Seitenanfang
StartseiteZurück zur Startseite