Photos/Details



Nicotiana glauca


Nicotiana glauca







Familie:Solanaceae
Nachtschattengewächse
Synonyme:
Allgemeine
Bezeichnung:
Ziertabak, Tree Tobacco
in allen Teilen
Herkunft / Verbreitung:Südamerika (Bolivien, Paraguay)
Verbreitung: weite Verbreitung in den Tropen und Subtropen, ebenfalls häufig im Mittelmeerraum anzutreffen
Habitus:mehrjähriger, jedoch meist einjährig gezogener, aufrecht wachsender Strauch oder kleiner Baum bis 6m mit langgestielten, herz- bis eiförmigen, bis zu 20cm langen und 10cm breiten, grau-grünen Blättern. Die langen, röhrenförmigen, gelben Blüten erscheinen in endständigen Rispen.
Vermehrung:Aussaat / Stecklinge
Aussaat:Allgemeine Aussaatanleitungdie kleinen Samen (Lichtkeimer) auf die Oberfläche einer Mischung aus Aussaaterde und Sand oder Perlite aufstreuen und festdrücken oder nur leicht mit dem Substrat bedecken , hell und warm (23°C+) aufstellen, sowie konstant feucht (nicht naß!) halten.
Aussaatzeit:zeitiges Frühjahr
Topf- / Kübelkultur:Nicotiana glauca benötigt während der Sommermonate einen sonnigen, warmen Standort. Die Überwinterung sollte möglichst ebenfalls hell erfolgen, bei Temperaturen um 10°C. Während der heißen Jahreszeit ist der Wasserbedarf zwar ausgesprochen hoch, Staunässe sollte jedoch unbedingt vermieden werden. Während der Wintermonate ist nur sparsam zu gießen.
An das Substrat stellt der Tabak keine hohen Ansprüche, es sollte allerdings durchlässig sein, für eine gute Drainage sollte, gerade bei der Kultur im Kübel, gesorgt werden. Auch hier hat sich der Einsatz eines Langzeitdüngers als sinnvoll erwiesen.
Um gut verzweigte Pflanzen zu erhalten, ist bei N.glauca ein mehrfacher Rückschnitt angebracht.


Preis:Port.    2,30 € (inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten) Anzahl:         


SeitenanfangZurück zum Seitenanfang
StartseiteZurück zur Startseite