Photos/Details



Fuchsia magellanica


Fuchsia magellanica







Familie:Onagraceae
Nachtkerzengewächse
Synonyme:Fuchsia macrostemma
Allgemeine
Bezeichnung:
Scharlachfuchsie, Hardy Fuchsia
Herkunft / Verbreitung:Südamerika (Chile, Argentinien)
Habitus:mehrjähriger, laubabwerfender, kleiner, aufrechter Strauch bis ca. 1,5m (am Naturstandort bis ca. 3m) mit gegenständig angeordneten, elliptischen bis lanzettlichen, oberseits glänzend dunkelgrünen Blättern mit gesägten Blatträndern und achselständigen, langgestielten, hängenden, röhrenförmigen, rot-violetten Blüten.
Vermehrung:Aussaat/Stecklinge
Aussaat:Allgemeine Aussaatanleitungdie feinen Samen auf die Oberfläche einer Mischung aus Aussaaterde und Sand oder Perlite aufstreuen und festdrücken. Anschließend für einen Zeitraum von ca. 4-6 Wochen bei 0-5°C stratifizieren (Kühlschrank oder Aussaat im Kalthaus im Spätwinter). Nach dem genannten Zeitraum hell und warm (20°C+) aufstellen bis Keimung erfolgt. Während der gesamten Zeit muß unbedingt darauf geachtet werden, daß das Substrat nicht austrocknet.
Aussaatzeit:
Topf- / Kübelkultur:Fuchsia magellanica bevorzugt während der Sommermonate einen halbschattigen bis sonnigen Standort, die Überwinterung kann, da laubabwerfend, dunkler erfolgen.
Während der heißen Jahreszeit sollte in regelmäßigen Abständen gegossen werden, während der Wintermonate ist nur sporadisch, in kleinen Mengen zu gießen, so, daß der Wurzelballen nicht völlig austrocknet.
Als Substrat eignet sich eine gute, nährstoffreiche Einheitserde mit einem Anteil Sand oder Perlite, um eine gute Durchlässigkeit zu gewährleisten.
Als Dünger kann ein Langzeitdünger eingesetzt werden.
Aufgrund der hohen Frosttoleranz kann Fuchsia magellanica in milderen Regionen mit entsprechendem Winterschutz (Mulchschicht) frei ausgepflanzt werden.


Preis:Port.    2,30 € (inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten) Anzahl:         


SeitenanfangZurück zum Seitenanfang
StartseiteZurück zur Startseite