Photos/Details



Ficus sycomorus
weitere Photos... weitere Photos...
Ficus sycomorusFicus sycomorus


Ficus sycomorus*







Familie:Moraceae
Maulbeerbaumgewächse
Synonyme:Ficus damarensis, Ficus gnaphalocarpa, Ficus mucuso,
Ficus trachyphylla
Allgemeine
Bezeichnung:
Eselsfeige, Maulbeerfeige, Sycomore, Sycamore Fig
Herkunft / Verbreitung:Afrika
Habitus:mehrjähriger, halb-immergrüner bis immergrüner, mittelgroßer bis hoher Baum bis ca. 25m mit sehr dickem Stamm, großer, dichter, ausladender Krone, wechselständig angeordneten, bis zu 20cm langen und 15cm breiten, breit ovalen bis fast kreisrunden, dunkelgrünen Blättern und kleinen, grünlichen Blüten sowohl in den Blattachseln als auch entlang der älteren Zweige. Aus ihnen entwickeln sich essbare, bis zu 5cm große, bei Reife gelb-rote bis purpur-rote Früchte (Feigen).
Vermehrung:Aussaat/Stecklinge
Aussaat:Allgemeine Aussaatanleitungdie kleinen Samen auf die Oberfläche einer Mischung aus Aussaaterde und Sand oder Perlite aufstreuen und festdrücken oder nur leicht mit dem Substrat bedecken. Danach hell und warm (23°C+) aufstellen, sowie konstant leicht feucht halten.
Aussaatzeit:ganzjährig möglich
Topf- / Kübelkultur:Fius sycomorus bevorzugt während der Sommermonate einen halbschattigen bis sonnigen Standort, die Überwinterung sollte hell, bei ca. 10-15°C erfolgen. Während der heißen Jahreszeit sollte in regelmäßigen Abständen gegossen werden, während der Wintermonate ist nur soviel zu gießen, daß der Wurzelballen nicht völlig austrocknet.
Als Substrat eignet sich eine gute, nährstoffreiche Einheitserde mit einem Anteil Sand oder Perlite, um eine gute Durchlässigkeit zu gewährleisten. Als Dünger kann ein Langzeitdünger eingesetzt werden.


Preis:Port.    2,50 € (inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten) Anzahl:         


SeitenanfangZurück zum Seitenanfang
StartseiteZurück zur Startseite