Photos/Details



Erythrina herbacea


Erythrina herbacea*
-kältetolerant-







Familie:Leguminosae (Fabaceae)
Hülsenfrüchtler ('Schmetterlingsblütler)
Synonyme:
Allgemeine
Bezeichnung:
Korallenstrauch, Coral Bean, Cherokee Bean, Cardinal Spear
Samen
Herkunft / Verbreitung:Mexiko / südl. USA
Habitus:mehrjähriger, laubabwerfender, caudexbildender, bedornter Strauch bis ca. 1,5m oder kleiner Baum bis ca. 5m mit wechselständig angeordneten, bis zu 20cm langen Blättern, die sich aus drei pfeilförmigen, hell- bis mittelgrünen oder gelblich-grünen Blättchen zusammensetzen. Die bis zu 7cm langen, röhrenförmigen, strahlend roten Blüten erscheinen in aufrechten, bis zu 50cm langen Blütenständen.
Vermehrung:Aussaat / halbreife Stecklinge im Frühsommer
Aussaat:Allgemeine AussaatanleitungDie Samenschale aufrauhen (Schmirgelpapier) oder an der Längsseite mit einem scharfen Messer vorsichtig anritzen. Die Samen anschließend ca. 24-48 Stunden in lauwarmem Wasser einweichen. Die aufgequollenen Samen max. 2cm tief in eine Mischung aus Aussaaterde und Sand oder Perlite auslegen, hell und warm (25°C+) aufstellen, sowie konstant leicht feucht (nicht naß!) halten. Samen, die nicht innerhalb des angegebenen Zeitraums gequollen sind, sollten noch ein weiteres Mal, wie oben beschrieben, vorbehandelt werden.
Aussaatzeit:ganzjährig möglich, bevorzugt im Frühjahr
Topf- / Kübelkultur:Erythrina herbacea bevorzugt während der Sommermonate einen halbschattigen bis vollsonnigen Standort. Die Überwinterung kann, da laubabwerfend, dunkel und kühl, bei ca. 5-10°C erfolgen, während dieser Zeit sollte nicht oder nur in größeren Abständen ganz leicht gegossen werden.
Während der Sommermonate sollte in regelmäßigen Abständen reichlich gegossen werden, jedoch sollte Staunässe unbedingt vermieden werden.
Das Substrat sollte durchlässig sein, gut geeignet ist eine gute, nährstoffreiche Einheitserde mit einem hohen Anteil Sand, Perlite oder Vermiculite, eine 2-3cm hohe Drainageschicht ist ebenfalls von Vorteil.
Als Dünger kann ein Langzeitdünger eingesetzt werden, der dem Substrat beim Umtopfen im Frühjahr untergemischt wird.
Erythrina herbacea verträgt verschiedenen Aussagen zufolge Temperaturen bis zu -10°C, daher kann in milden Klimaten (Weinbauklima), an geschütztem Standort und mit entsprechend dicker Mulchschicht über die Wintermonate ein Auspflanzversuch gewagt werden.


Preis:5 Korn    4,00 € (inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten) Anzahl:         


SeitenanfangZurück zum Seitenanfang
StartseiteZurück zur Startseite