Photos/Details



Musa velutina


Musa velutina
-Sommer/Summer 2018-







Familie:Musaceae
Bananengewächse
Synonyme: Musa dasycarpa
Allgemeine
Bezeichnung:
Rosa Zwergbanane, Velvet Banana, Pink Fruiting Banana
Herkunft / Verbreitung:Asien
weite Verbreitung in den Tropen und Subtropen
Habitus:mehrjährige, immergrüne, schnellwüchsige Staude bis ca. 2m mit ca. 1m langen, oberseits dunkelgrünen Blättern, unterseits heller mit rötlicher Mittelrippe. Die gelben Blüten sind umgeben von strahlend pinkfarbenen Brakteen in einem aufrechten Blütenstand. Aus ihnen entwickeln sich kleine samtige, strahlend pinkfarbene, eßbare, jedoch samenhaltige Früchte.
Vermehrung:Aussaat / Schößlinge
Aussaat:Allgemeine Aussaatanleitungdie Samenschale der kleinen, harten, schwarzen Samen sollte vor der Aussaat aufgerauht oder angefeilt werden. Anschließend mit heißem Wasser übergießen und ca. 24-48 Stunden vorquellen lassen. Danach max. 1cm tief in eine Mischung aus Aussaaterde und Sand oder Perlite (alternativ in Kokohum) auslegen, hell und warm (ca. 25°C+) aufstellen, sowie konstant feucht (nicht naß!) halten. Die Keimzeit kann mehrere Monate betragen, die Keimung erfolgt unregelmäßig.
Aussaatzeit:ganzjährig möglich
Topf- / Kübelkultur:Musa velutina bevorzugt während der Sommermonate einen halbschattigen bis sonnigen Standort, die Überwinterung sollte hell, bei ca. 10-15°C erfolgen. Während der heißen Jahreszeit ist der Wasserbedarf hoch, es sollte in regelmäßigen Abständen reichlich gegossen werden, Staunässe wird jedoch nicht so gut vertragen. Während der Wintermonate sollte nur soviel gegossen werden, daß der Wurzelballen nicht vollständig austrocknet. Als Substrat eignet sich eine gute, nährstoffreiche Einheitserde mit einem Anteil Sand, Lehm, Perlite oder Vermiculite, um eine gute Durchlässigkeit zu gewährleisten. Als Dünger hat sich auch hier der Einsatz eines Langzeitdüngers sehr gut bewährt.


Zur Zeit nicht lieferbar!


SeitenanfangZurück zum Seitenanfang
StartseiteZurück zur Startseite