Photos/Details



Albizia lophanta


Albizia lophanta
-Sommer/Summer 2018-

Albizia lophanta  Samen






Familie:Leguminosae (Fabaceae)
Hülsenfrüchtler (Schmetterlingsblütler)
Synonyme:Albizia distachya, Paraserianthes lophanta
Allgemeine
Bezeichnung:
Albizia, Cape Wattle, Swamp Wattle
Herkunft / Verbreitung:heimisch in Südwestaustralien
gesamtes Australien, in vielen Ländern als Zierbaum oder Kübelpflanze anzutreffen
Habitus:mehrjähriger,immergrüner Baum oder kleiner Strauch bis 6m mit bis zu 30cm langen, gefiederten Blättern. Die grünlich-gelben, flaschenbürstenartigen, duftenden Blüten erscheinen einzeln oder paarweise in den Blattachseln.
Vermehrung:Aussaat
Aussaat:Allgemeine Aussaatanleitungdie kleinen schwarzen Samen sollten vor der Aussaat mit heißem Wasser übergossen werden und ca. 24 Stunden vorquellen. Anschließend ca. 1cm tief in eine Mischung aus Aussaaterde und Sand oder Perlite auslegen, hell und bei ca. 23-25°C aufgestellt, sowie konstant feucht gehalten, keimen die Samen innerhalb weniger Tage.
Aussaatzeit:Frühjahr
Topf- / Kübelkultur:Im Sommer bevorzugt Albizia lophanta einen halbschattigen warmen Standort, die Überwinterung sollte ebenfalls hell erfolgen. Die optimale Überwinterungstemperatur liegt bei ca. 10°C, bei höheren Temperaturen wachsen die Pflanzen weiter und bilden dünne schwächliche Triebe aus.
Während der heißen Jahreszeit ist der Wasserbedarf hoch, im Winter ist jedoch sparsam und eher sporadisch zu gießen. Bei zu langer Trockenheit werden die Fiederblättchen abgeworfen.
Als Substrat eignet sich eine gute Eiheitserde mit einem Anteil Sand oder Perlite/Vermiculite, um eine gewisse Durchlässigkeit zu gewährleisten. Staunässe wird nicht vertragen. Als Dünger kann ein Langzeitdünger eingesetzt werden.


Preis:1 Pflanze    8,00 € (inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten) Anzahl:         


SeitenanfangZurück zum Seitenanfang
StartseiteZurück zur Startseite